BTB Sachsen

Herzlich willkommen auf der Homepage des BTB Sachsen

Aktuelles - BTB Sachsen

Hier finden Sie unsere aktuellen Informationen zu diesem Bereich


01.11.2021 -  BTB-Aktionstag

Gnadenloser Wettbewerb um Nachwuchs und Fachkräfte

Im Zentrum des Aktionstages des BTB stand am 29.10.2021 die Arbeitssituation der Kolleginnen und Kollegen während der Corona-Pandemie, der Fachkräfte- und Nachwuchsmangel in den Dienststellen,
die Abwanderung von Fachkräften in die freie Wirtschaft sowie die schwierige finanzielle Situation vieler Beschäftigter in den Ballungsräumen.

Bei einer Versammlung vor dem Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen in Hannover sagte der Zweite Vorsitzende und Fachvorstand Beamtenpolitik des dbb Friedhelm Schäfer: „Wir fordern nicht nur einen angemessenen Tarifabschluss. Wir fordern von den Landesregierungen auch, die Besoldung und Versorgung ebenso angemessen zu erhöhen. Erst dann ist diese Einkommensrunde für uns abgeschlossen. Die Beamtinnen und Beamten der Länder und Kommunen haben ein Recht darauf.“

 

29.10.2021 - Der BTB Sachsen bei bundesweiter Aktion „Prozentläufe“

Bundesweite Streikaktion „Prozentläufe“ fand in Dreden vor dem Sächsischen Finanzministerium statt. Kolleginnen und Kollegen der Mitgliedsgewerkschaften der SBB Fachgewerkschaften und der BTB haben die Aktion unterstützt.

Herzlich bedanken möchten wir uns bei den Kolleginnen und Kollegen  die uns heute beim %-Lauf vor dem Sächsischen Finanzministerium unterstützt haben.

Die Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes fordern für die Beschäftigten der Länder unter anderem eine Erhöhung der Tabellenentgelte der Beschäftigten um 5 Prozent, mindestens um 150 Euro monatlich (im Gesundheitswesen mindestens 300 Euro) sowie eine Erhöhung der Azubi-/Studierenden/Praktikantinnen/Praktikanten-Entgelte um 100 Euro. Von den Verhandlungen betroffen sind etwa 3,5 Millionen Beschäftigte: Direkt ca. 1,1 Millionen Tarifbeschäftigte der Bundesländer (außer Hessen), indirekt ca. 1,4 Millionen Beamtinnen und Beamte der entsprechenden Länder und Kommunen sowie rund eine Million Versorgungsempfängerinnen und Versorgungsempfänger. Die zweite und dritte Verhandlungsrunde finden am 1./2. November 2021 und am 27./28. November 2021 in Potsdam statt.

In Dresden betonte Nannette Seidler, Vorsitzende des SBB Beamtenbund und Tarifunion Sachsen, „dass wir die großen Zukunftsaufgaben, die in Sachen Digitalisierung, Klimawandel, innere Sicherheit und soziale Sicherung auf uns zukommen, nur mit einem funktionierenden öffentlichen Dienst bewältigen werden. Den wiederum gibt es nur mit motivierten und gut qualifizierten Beschäftigten, die anständig bezahlt und behandelt werden, das muss allen Beteiligten klar sein.“ (Foto: Jürgen Lösel)

 

27.10.2021 -

Der BTB trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Otto Schnabel

Otto Schnabel hat das Fundament unserer Organisation geschaffen und unsere vernunftgeprägte und sachlich orientierte Grundhaltung maßgeblich geprägt. Unter seinem Vorsitz von 1971 bis 1996 hat sich der Bund Technischer Beamten bundesweit besonders erfolgreich entwickelt.

Otto Schnabel hat sehr eindrucksvoll verdeutlichte, dass der technisch-naturwissenschaftliche Verwaltungsdienst dem öffentlichen Wohl und der Daseinsvorsorge dient.Der Bund technischer Beamten ist Otto Schnabel sehr dankbar, dass er seine Leidenschaft und sein klares Urteilsvermögen für die Wahrnehmung der Interessen des technischen-naturwissenschaftlichen Verwaltungsdienstes eingebracht hat.

Wir werden Otto Schnabel stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

28.10.2021 - Tarifrunde TV-L 2021 - "Der Prozentelauf"

Tarifverhandlungen zum TV-L 2021 werden wie üblich von den Arbeitgebern blockiert

Es kam wie nicht anders zu erwarten war: bei der Eröffnung der Tarifrunde kamen keinerlei Angebote seitens der Arbeitgeberseite. Ultimativ wurde jedoch die Forderung an uns herangetragen, durch Änderungen an den Eingruppierungs-grundlagen („Stichwort „Arbeitsvorgang“) den Raubzug des Arbeitgebers in die Geldbeutel der Beschäftigten zu unterstützen.

Mit der Aktion am 28. Oktober 2021 wollen wir symbolisch die Blockademauer der TdL durchbrechen und fordern Euch alle zur Teilnahme auf!

19.10.2021 - Tarifrunde TV-L 2021 - "Der Prozentelauf"

Tarifverhandlungen zum TV-L 2021 werden wie üblich von den Arbeitgebern blockiert

Es kam wie nicht anders zu erwarten war: bei der Eröffnung der Tarifrunde kamen keinerlei Angebote seitens der Arbeitgeberseite. Ultimativ wurde jedoch die Forderung an uns herangetragen, durch Änderungen an den Eingruppierungs-grundlagen („Stichwort „Arbeitsvorgang“) den Raubzug des Arbeitgebers in die Geldbeutel der Beschäftigten zu unterstützen.

Mit der Aktion am 28. Oktober 2021 wollen wir symbolisch die Blockademauer der TdL durchbrechen und fordern Euch alle zur Teilnahme auf!