Der BTB Sachsen

Der BTB Sachsen wurde am 06. Juni 1990 in Chemnitz aus der Taufe gehoben. Pate stand dabei vor allem der BTB Baden-Württemberg.

Wir sind eine unabhängige freie Gewerkschaft für die öffentlichen technisch-naturwissenschaftlichen Verwaltungen, Einrichtungen und Betriebe in Sachsen, insbesondere für die Fachbereiche Bau-, Vermessungs- und Liegenschaftswesen, ländliche Neuordnung, Straßenbau, Wasserwirtschaft, Gewerbeaufsicht, Eichwesen, Technischer Umweltschutz, Natur- und Landschaftsschutz. Es werden alle Fachrichtungen und Laufbahnen im technischen Dienst wie auch anderer Dienste vertreten.

Der BTB Sachsen gehört dem Sächsischen Beamtenbund SBB an, der wiederum als Bundesfachverband des DBB eine echte Alternative zu alten und neuen Monopolgewerkschaften darstellt. Wir sind keine Gewerkschaft bezahlter Funktionäre, sondern eine Solidargemeinschaft von Fachkolleginnen und Fachkollegen.
Als Mitgliedsverband der Tarif-Union des DBB sind wir aktiv an den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst beteiligt.

Der BTB Sachsen ist parteipolitisch neutral und bekennt sich zur freiheitlichen, demokratischen und sozialen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland.

Ziel des BTB Sachsen ist es, einen leistungsorientierten öffentlichen Dienst bei gerechter Entlohnung und Sicherung der Arbeitsplätze mit aufzubauen.

Der BTB Sachsen wehrt sich gegen die Privatisierung zentraler, hoheitlicher öffentlicher Aufgaben.

Der BTB Sachsen tritt für die Erhaltung des Berufsbeamtentums in der technisch-naturwissenschaftlichen Hoheits- und Leistungsverwaltung ein.

Der BTB Sachsen setzt sich für eine leistungsorientierte Vergütung und für die Abschaffung der Unterschiede zwischen den alten und den neuen Bundesländern ein.

Der BTB Sachsen bemüht sich um eine stärkere Nutzung technisch-naturwissenschaftlichen Sachverstandes bei den Entscheidungsprozessen in Politik und Verwaltung.

Derzeit gehören rund 220 Mitglieder, überwiegend aus dem Bereich der Vermessungsverwaltung, ländliche Neuordnung, aber auch der Gewerbeaufsichtsämter, der Straßenbauämter und der Umweltfachämter unserer Gewerkschaft an.

Für unsere Mitglieder ist eine Freizeit-Unfallversicherung im Mitgliedsbeitrag enthalten.

Über den DBB gewähren wir Rechtsschutz bei Dienstrechts- und Arbeitsrechtsprozessen.